“Gebt Ihr ihnen zu essen!”  

Feuerwehr


Was mich an all den furchtbaren Bildern und persönlichen Schicksalen ermutigt und beeindruckt ist der Zusammenhalt der Menschen. "Die Welt" von so vielen geht wortwörtlich unter, doch sie halten zusammen und sind füreinander da.  

Das, meine lieben Freunde, nennt sich Nächstenliebe!  heart


In Lukas 9 predigt Jesus und heilt Menschen. Weit mehr als 5000 Leute sind zusammen gekommen. Es wird später als gedacht. Bald sind alle hungrig.  

Die Jünger werden unruhig und machten Jesus folgenden Vorschlag: "Schick die Menschen weg, damit sie in die umliegenden Dörfer gehen, dort übernachten können und etwas zu essen bekommen;  denn wir sind hier an einem abgelegenen Ort."  Doch Jesus sagte: "Gebt Ihr ihnen zu essen!"    Die Jünger darauf hin: "Wir haben nicht mehr als 5 Brote und 2 Fische … "  

Doch sie vertrauten und handelten, wie Jesus es sagte:  

"Sie veranlassten, dass sich alle hin setzten. Jesus nahm die 5 Brote und die  2 Fische, blickte zum Himmel, segnete sie und teilte sie; dann gab er sie den Jüngern, damit sie diese an die Leute austeilten. Und alle aßen und wurden satt. Als man die übriggebliebenen Brotstücke einsammelte, waren es 12 Körbe voll."  


Bääämm!  laugh

Jesus durchkreuzte das menschliche Denken, in dem er sagte: "Gebt Ihr ihnen zu essen!"    


Derzeit brauchen viele Menschen unsere Hilfe. Sie stehen nicht nur vorm persönlichen, sondern oft auch vorm wirtschaftlichen Ruin. Jeder muss rechnen und überlegen wieviel er geben kann. Aber vergiß nicht auch mit Gottes fetten Segen zu rechnen, der das nicht Berechenbare geschehen lassen kann. Seine Gnade ist unberechenbar!  

Du darfst teilen, was Du hast. Ich bin sicher Du wirst staunen, wie Gott Dich dafür segnen wird!

Jesus lässt sich das Wenige geben, was aufzutreiben ist, dankt Gott für die 5 Brote und die 2 Fische und gibt sie den Jüngern, damit sie sie an über 5000 Menschen verteilen. Das soll reichen? Davon sollen alle satt werden? Sie wurden es.  


Was Gott will ist völlig klar:  

"Wer dem Armen hilft, leiht es Gott – und er wird ihm zurückgeben, was er Gutes getan hat!"Sprüche 19, 17  

"Glücklich ist, wer sich für die Schwachen einsetzt! Wenn ihn ein Unglück trifft, hilft Gott ihm heraus." Psalm 41, 2    


Lasst uns anderen beistehen, zusammenstehen und einstehen!  


Ich wünsch Dir eine schöne neue Woche!  

Deine Mandy    
 


 Du möchtest mein tägliches SeelenFutter per WhatsApp oder Telegramm erhalten? Kein Ding! Schreib mir über den jeweiligen Messenger: 01776553032

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 25. Juli 2021 veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.