Hervorgehobener Artikel

Wärme Schenken im Winter 2022/2023

Alle Jahre wieder … 

Auch in diesem Jahr soll die Aktion WÄRME SCHENKEN stattfinden. Seit 2015 bin ich in den Winterzeiten dabei für obdachlose Menschen Schlafsäcke, Mützen, Socken, Isomatten, Thermo-Unterwäsche u.a. mit Euch liebe Blogleser/innen zu sammeln!

Einige Jahre bin ich, damals noch mit Unterstützung von meinem Exmann Karsten, selbst jede Nacht auf Berlins Straßen unterwegs gewesen. Wir verteilten damals auch Wärmflaschen, die wir dann jeden Abend neu mit heißem Wasser auffüllten –  aus zwei riesigen Heißwassertanks aus dem Auto. Das hat mich damals wie heute sehr berührt! Eine unvergessliche Zeit. 

 

Andre


Die Obdachlosenarbeit war eine harte Zeit für mich, fast 5 Monate nur Nachtschicht und das Leben muss auch am Tag weiterlaufen, mit allem was so anfällt und natürlich mit Berichten über die Nächte und anderen Beiträgen hier auf meinem Blog und dem täglichen SeelenFutter.

Durch verschiedene Umstände u.a. meine Epilepsie-Erkrankung kann ich das mittlerweile nicht mehr, aber ich kann Sachen hier sammeln und werde sie dann an die Leute der Berliner Stadtmission weitergeben. Sie sind seit Oktober wieder mit dem Kältebus unterwegs.  heart

 

Weiterlesen

Dieser Beitrag wurde am 24. Oktober 2022 veröffentlicht.

Weihnachten: Buy now, pay later … echt jetzt?!

kranz


Zur Zeit müssen wir wohl fast alle den Gürtel enger schnallen. Lebenmittel, Nebenkosten, Benzin, bla blub … das die Preise senkrecht nach oben gehen, hat wohl mittlerweile jeder mitgeschnitten. Besonders übel … Weihnachten steht vor der Tür! Laut Umfragen wollen die meisten Deutschen zwar weniger Geld für Geschenke ausgeben, aber über 20 Millionen schrecken nicht davor zurück Geschenke für ihre Lieben auf Pump kaufen. "Buy now, pay later" … Ratenkredite, teurer Dispo … Pfui! Leute! Lasst die Finger davon!


Sind wir denn echt so materiell veranlagt, wie wir denken? Ist es nicht ratsamer, dem Nachwuchs zu erklären das heizen gerade sehr teurer ist und somit die Geschenke nicht ganz so XXL-mäßig ausfallen? Zudem gibt es günstige Möglichkeiten anderen eine Freude zu machen! Gemeinsame Ausflüge, zusammen kochen, essen, basteln, Feuerchen machen uvw. Das wissen wir alle und doch kaufen wir Parfum, Pflegeprodukte, Spiele-Konsolen, Socken, Bücher, Dekokram … Vielleicht ist es auch einfacher so etwas zu schenken. Geschenk überreicht = Fertig! Man muss sich nicht Zeit für den anderen nehmen und einen passenden Termin finden usw. Aber ehrlich? Darauf kannste doch getrost verzichten oder? Jemanden nur etwas zu schenken, um die Geschenkepflicht erledigt zu haben, macht Dich zu einem armen Würstchen! Und falls es Dir peinlich ist zu sagen, dass es gerade knapp ist … warum? Machs Dir doch nicht noch schwerer und komplizierter! Sei offen und ehrlich, damit fährt es sich am besten! Egal was andere denken. Wer weiß, vielleicht haben die, von denen die dicksten Geschenke kommen, am meisten zu knabbern dieses Jahr?! Und nächstes Jahr, an ihrer Kreditraten … 
 

Mal ehrlich: Ich liebe es Geschenke zu bekommen und zu verschenken!  heart  

Am liebsten sind mir richtig, richtig, richtig TEUREN Geschenke!! 


RESPEKT  

LIEBE  

AUFMERKSAMKEIT  

EHRLICHKEIT  


And the last but not least:  

GNADE  


 

Falls Du mit dem Gedanken spielst Geld auszugeben was Du nicht hast und nach dem heutigen SeelenFutter nochmal drüber nachdenkst … das, liebe Leute, wäre ein echtes Geschenk für mich! Mit dem "richtigen" Geschenk kannst Du ein Stück Himmel an jemanden weitergeben. Ein Geschenk kann sagen: „Ich schätze Dich! Du bist ein wunderbarer Mensch!“

 


"Was wir auch tun, wir tun es aus der Liebe, die Christus uns geschenkt hat – sie lässt uns keine andere Wahl. –  2. Korinther 5, 14-15 HfA    


Lass Dich reich beschenken!  wink

Deine Mandy       

 

Dieser Beitrag wurde am 29. November 2022 veröffentlicht.

Neid ist auch keine Lösung

Neid


Der Theologe Otto Funcke (1836–1910) erzählte mal, dass er als 10-Jähriger wegen einer schweren Krankheit nicht zur Schule gehen durfte. Er wäre so gerne mit den anderen Kindern gegangen. Er beneidete alle anderen Kinder, wenn sie morgens mit ihren Schultaschen an seinem Fenster vorbei liefen. Die Kinder beneideten ihn, dass er nicht in die Schule musste, sondern zu Hause bleiben durfte.  

So ist es immer erzählte der Theologe: Der Reiche beneidet den Armen, weil ihm das einfache Leben viel besser scheint. Der Arme beneidet den Reichen um all seinen Luxus. Die ledige junge Frau beneidet ihre verheiratete Freundin um ihre Familie. Und die Ehefrau und Mutter beneidet ihre Single Freundin um ihre Freiheit. Die Putzfrau mit ihrer Schufterei im Krankenhaus beneidet die Patienten, die den Tag über ausruhen können. Und die Patienten beneiden die Putzfrau um ihre Alltagsarbeit.  

So hat die Macht des Fehlenden die Menschen im Würgegriff, lässt sie maulen und nörgeln, jammern und neiden.


Raus aus diesem teuflischen Kreis! Heute noch! Guck auf das Gute und Positive Deiner Lebenssituation! 


Ganz nach Philipper 4,11–13:

"Ob ich nun wenig oder viel habe, beides ist mir durchaus vertraut, und ich kann mit beidem zufrieden sein: Ich kann satt sein und hungern; ich kann Mangel leiden und Überfluss haben. Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt."


Ich wünsche uns allen, dass wir mehr und mehr lernen in jeder Lebenslage zurechtzukommen und unser Glück zu finden! Es geht um mehr, als nur positiv zu denken – es geht darum dankbar zu sein für das Privileg zu Leben! Tiefe Dankbarkeit, die von innen kommt, unabhängig von äußeren Umständen … kann uns nur Gott direkt ins Herz legen. 


Bis morgen!

Deine Mandy

 

Dieser Beitrag wurde am 28. November 2022 veröffentlicht.

Advent: Das Warten beginnt!

SS36-1

 

Die Ankunftszeit – das Warten beginnt   

Maria und Josef haben, wenn wir davon ausgehen, dass Jesus kein Frühchen war, den größten Teil der Schwangerschaft bewältigt. Maria ist nun in der 36. Schwangerschaftswoche.

Das lateinische Wort „Advent“ bedeutet wörtlich übersetzt "Ankunft". Weil es um die Ankunftszeit von Jesus geht, der im Bauch von Maria heran wächst, schauen wir doch mal wie Jesus um dem 1. Advent rum aussieht:

In der 36. Schwangerschaftswoche sind sämtliche Organe sowie das Gehirn fertig entwickelt. Selbst die Fingernägel sind gewachsen. Unser kleiner Jesus ist jetzt ca. 46 cm und wiegt ungefähr 2700 Gramm. Noch sehr klein, aber schon ein kompletter Mensch mit allem was dazu gehört. So langsam wirds eng in Mamas Bauch. Unser Kleiner beginnt sich zu wenden und langsam aber sicher in Geburtstsposition zu begeben. Zum fertigen Zimmermann fehlt allerdings noch viel Zeit, Fürsorge, Geduld, ganz viel Liebe von seinen Eltern und naürlich Ehrgeiz, Fleiß und Einssatz von ihm selbst.    


Ich wünsche Dir das Du die Adventszeit, voller Vorfreude auf den Geburtstag von Jesus voll genießen kannst!

Wenn Leben entsteht, ist das immer ein Wunder! Wenn ein Jesus entsteht ist es ein noch viel größeres Wunder!  


"Ehre sei Gott im Himmel! Denn er bringt der Welt Frieden und wendet sich den Menschen in Liebe zu."Lukas 2, 14


Also, auf in den Endspurt!!     

Deine Mandy   

Dieser Beitrag wurde am 27. November 2022 veröffentlicht.

Perspektivwechsel im Advent

150119_Paarkommunikation


Perspektivwechsel

von Iris Macke


Advent heißt Warten
Nein, die Wahrheit ist
Dass der Advent nur laut und schrill ist
Ich glaube nicht
Dass ich in diesen Wochen zur Ruhe kommen kann
Dass ich den Weg nach innen finde
Dass ich mich ausrichten kann auf das, was kommt
Es ist doch so
Dass die Zeit rast
Ich weigere mich zu glauben
Dass etwas Größeres in meine Welt hineinscheint
Dass ich mit anderen Augen sehen kann
Es ist doch ganz klar
Dass Gott fehlt
Ich kann unmöglich glauben
Nichts wird sich verändern
Es wäre gelogen, würde ich sagen:
Gott kommt auf die Erde!


Und nun lies den Text von unten nach oben!


Was hältst Du davon diese besondere Zeit des Wartens auf Weihnachten für einen Perspektivwechsel zu nutzen?

Mal gezielt auf das zu schauen, was Dich momentan stärkt, nicht schwächt?! Auf die Menschen zu schauen, die Dich er-, nicht entmutigen?! Was hältst Du davon, bewusst runter zu kommen, Dir Ruhe zu gönnen und Dir Zeit zu nehmen für Dich und Deine Liebsten?! Ihnen gerade in diesen Zeiten zu schreiben oder zu sagen, dass sie Dir wichtig sind, statt Dich über ihre Schwachstellen zu ärgern? Was hältst Du davon, Dich über die leuchtende Weihnachtsdeko zu freuen, statt von der Dunkelheit genervt zu sein?!


Menschen, persönliche Lebenslagen und gesellschaftliche Situationen anders zu sehen und wahrzunehmen, kann Dir neue Möglichkeiten eröffnen! Und es macht Dich auf Dauer zufriedener, statt frustrierter! Traust Du Dich?


"Hoffen wir aber auf etwas, das wir noch nicht sehen können, dann warten wir zuversichtlich darauf, dass es sich erfüllt." – ​Römer 8, 25 

 

In diesem Sinne, hab ein schönes 1. Adventswochenende, bis Montag!
 

Deine Mandy 

Dieser Beitrag wurde am 24. November 2022 veröffentlicht.

Liebt einander!

demonstration_zug_der_liebe_


Menschen machen sich oft Gedanken darüber, was sie brauchen und was sie glücklich macht – doch was braucht eigentlich Gott, was macht ihn glücklich?


Wenn er einen (Weihnachts-) Wunsch hat, dann wohl diesen hier:  


"Liebt einander, wie ich euch geliebt habe. Niemand liebt mehr als einer, der sein Leben für die Freunde hingibt. Und ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch aufgetragen habe. Ich nenne euch nicht mehr Knechte; denn einem Knecht sagt der Herr nicht, was er vorhat. Ihr aber seid meine Freunde; denn ich habe euch alles anvertraut, was ich vom Vater gehört habe.  Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich euch, damit ihr euch auf den Weg macht und Frucht bringt, die bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben, worum ihr ihn in meinem Namen bittet. Ich sage euch noch einmal: Liebt einander!"Johannes 15, 12-17

Für die Liebe untereinander sollten wir auf die Straße gehen! Lass Dich von Gottes Liebe volltanken und gib sie dann weiter, denn das was Jesus sagt, hat er seinen Jüngern nicht nur einmal gesagt:  


Liebt einander! 

Es ist ihm sooo wichtig! Es ist sein Wunsch! Und von diesem Wunsch profitieren beide: Mensch und Gott!    


Liebst Du die Menschen, mit denen Du zusammen bist? Tue ihnen Gutes! Liebe ist alles, was sie brauchen!    


"Meine Freunde! Lasst uns einander lieben, denn die Liebe kommt von Gott. Wer liebt, ist ein Kind Gottes und kennt Gott. Wer aber nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe."  – Johannes 4, 7-8 HfA        
 

Ich wünsch Dir eine schöne Woche!  

Deine Mandy

 

Dieser Beitrag wurde am 23. November 2022 veröffentlicht.

Du bist durchschaut!

LangweileDich.net_Bilderparade_CCCXCVII_96-1


Wieviel verdienst Du vor dem Finanzamt, wieviel vor Deinen Freunden?  Wie alt bist Du nach Deinem Ausweis, was sagst Du Bekannten? Was wäre, wenn da einer wäre, der Dich genau kennt und weiß, wie es in Dir aussieht? … und Dich genau so lieben und wertschätzen würde?! Du könntest komplett offen und ehrlich sein – vor Ihm und Dir selbst!  


"Doch auch wenn unser Gewissen uns schuldig spricht, dürfen wir darauf vertrauen,  dass Gott größer ist als unser Gewissen. Er kennt uns ganz genau."  – 1. Johannes 3, 20    


Wenn Du Dich geliebt und angenommen weißt, wird es Dir vielleicht auch gelingen, Dich so zu geben, wie Du bist – Du musst nicht mehr flunkern.                


Segenregen!    

Deine Mandy

Dieser Beitrag wurde am 22. November 2022 veröffentlicht.

Unter die Haut

IMG_7330


Für die meisten Menschen haben ihre Tattoos eine tiefere Bedeutung. Sie erzählen Geschichten, stehen für Erinnerungen oder spiegeln eigene Werte wieder. 

Was auch immer Du für Tattoos bei anderen Menschen entdeckst, sie sind oftmals Eisbrecher um ins Gespräch zu kommen. Trau Dich, frag doch mal: "Was bedeutet das Tattoo für Dich?" 


Viele Menschen sind tätowiert und die meisten erzählen vermutlich gerne warum sie sich für ein bestimmtes Motiv entschieden haben. Gestern war ich beim Doc und hatte mit der Arzthelferin ein interessantes Gespräch über Leben, Sterben und welche Rolle mein Glauben dabei spielt. Auslöser war mein Anker über dem Herzen mit Philipper 1, 21: "Denn Christus ist mein Leben, und Sterben ist mein Gewinn."
 

Ich mag Tattoos und ich mag es, wenn Menschen mit dieser verrückten, kreativer Körperkunst die unter die Haut geht Geschichten erzählen und sich kennenlernen.

Und vielleicht brennt sie Dir ja auf dem Herzen, die wohl meist gestellte Frage: "Und was ist mit Deinen Tattoos, wenn Du alt bist?"
 

Wenn ich alt bin und keine anderen Probleme habe als meine schrumpeligen Tattoos, dann scheine ich was richtig gemacht zu haben und werde hoffentlich dankbar sein  wink


Also, vielleicht ja auch ein Tipp für Dich um mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen?! 


Liiiebe geht raus und einen schönen Tag wünsche ich Dir!  heart

Deine Mandy

 

Dieser Beitrag wurde am 21. November 2022 veröffentlicht.