“Lieber Gott, schenke mir Geduld! SOFORT!!!”

Erdbeere

Es gibt viele Möglichkeiten sich in Geduld zu üben – das ist eine davon  cheeky


Geduld ist nicht angeboren. Ungeduld auch nicht. Vielmehr ist sie das Ergebnis von Prägungen. Nicht nur von Deinen Eltern, sondern auch wie Du heute auf Situationen in denen Geduld gefragt ist, reagierst. Reaktionen wie zB.: 

"Ich muss sofort … ", "Ich habe keine Zeit … " oder "Ich muss jetzt unbedingt … "… werden eher weniger Deine Fähigkeit zur Selbstkontrolle, Frustrationstoleranz und Ausdauer fördern!

= doch diese drei Zutaten helfen Dir geduldiger zu werden! 


Das Gebet: "Bitte Gott, schenk mir Geduld! SOFORT!!" –  hat bisher in den seltensten Fällen funktioniert. Ich denke, dass Gott vielmehr Situationen schenkt, in denen Du Geduld lernen kannst. Geduld ist eine Stärke und was müssen wir tun, um stark zu werden? Genau. Wir müssen trainieren!

Versuche doch mal ganz bewusst wie folgt zu reagieren: 

"Ich werde es schaffen… ", "Die Warterei wird sich lohnen …" oder "Ein Schritt nach dem anderem … "


Konzentriere Dich nicht zu sehr auf den laaangen Weg und die Warterei, sondern auf das Ziel! Denn das ist Deine Belohnung! Dein Geschenk, was auf DICH wartet! Wenn Du gegen etwas ankämpfst und etwas beschleunigen willst, was Du eh nicht steuern oder ändern kannst, ist das vergeudete Energie, die Dich nur wütend und hilflos macht. Je nach Situation ist Ablenkung eine gute Möglichkeit, um Geduld zu stärken. Wartezeiten im Stau oder an der Kasse kannst Du sinnvoll nutzen. Zum entspannen, um für bestimmte Menschen zu beten, ein paar Buchseiten oder um das SeelenFutter zu lesen. Versuche das Wörtchen "muss" weitgehend aus Deinem Wortschatz zu streichen …. den meist setzt das nur unnötig unter Stress.


In Sprüche 29, 14 steht:

"Ein Mensch, der ruhig bleibt, zeigt, dass er Einsicht hat; wer aufbraust, zeigt nur seinen Unverstand." – 


Zeig lieber Verstand und sei bitte gnädig mit Dir, wenn Du erschöpft, müde oder krank bist. Da ist der Geduldsfaden bekanntlich etwas dünner.
 

Das waren meine Tipps zur Geduldsstärkung, die ich unbedingt auch selbst mehr beherzigen möchte! 

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch, bis morgen früh!

Deine Mandy

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 14. September 2021 veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.