Wie kann ein Feuer aus Schwefel eine Seele verbrennen?

In der Hölle isses absolut finster! Das ist ein Ort wo Gott nicht anwesend ist. Blöd nur, dass Gott der ist, der am Lichtschalter steht, dass kannst Du schon im 1. Mose 2-4 lesen:
 

"Noch war die Erde leer und ohne Leben, von Wassermassen bedeckt. Finsternis herrschte, aber über dem Wasser schwebte der Geist Gottes. Da sprach Gott: "Licht soll entstehen!", und es wurde hell.Gott sah, dass es gut war. Er trennte das Licht von der Dunkelheit."

 

Dieses Licht von Gott ist sowas wie die Quelle von Liebe, Gnade, Vertrauen und allem Guten….. und die Hölle ist ein Ort wo diese Quelle nicht da ist. Demzufolge kannst Du Dich damit nicht mehr volltanken, denn die Zapfsäule ist fort.

Die Finsternis in der Hölle bedeutet also die Fähigkeit zu verlieren Gottes Liebe und Gnade zu empfangen und an andere Menschen weiterzugeben.


Jetzt stell Dir mal vor Du hast was bescheuertes getan. Irgendwas wo Du weißt das war nicht okay. Mit Sicherheit wirst Du das dann nicht jedem erzählen und damit rumprahlen, sondern es lieber verstecken. Ich denk gerade dran…. Pornos im dunkeln gucken und mit verschlossener Tür, damit es bloß keiner mitbekommt.

 

Wenn's ganz krass kommt und Du ständig Zeug machst was nicht okay ist, wirst Du irgendwann abstupfen und denken: "Ach das ist doch nicht so wild, wie ich erst dachte." Dieses Denken ist insofern ganz clever, weil Du so weniger Schuldgefühle hast. Dein Gewissen stumpft ab.

Du hast weniger Hemmungen. Je länger das geht, umso mehr Finsternis kommt in Dein Leben. Du bist gefangen in irgendwelchen Süchten….. Hölle auf Erden.

"Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen lieben die Finsternis mehr als das Licht. Denn alles, was sie tun, ist böse. Wer Böses tut, scheut das Licht und bleibt lieber im Dunkeln, damit niemand seine Taten sehen kann."
Johannes 3, 19
 

Dein himmlischer Daddy will aber absolut nicht, dass Du so lebst. Denn so wirst bist Du total unglücklich und das was Dich anfangs befriedigt hat, reicht schon lange nicht mehr aus, um Dich happy zu machen.

 


Dann gibt's da noch ne Beschreibung der Hölle, die man oft hört.  Das Feuer.

In Matthäus 5,22; 18,8; 25,41, Offenbarung 20;14,15 u.v.a.kannst Du über das Feuer in der Hölle lesen.

Ich hab mal gehört, dass jemand sagte stell Dir mal vor, Du fasst auf eine heiße Herdplatte. Finger = Aua. In der Höllle aber soll es nun so sein, dass sich dieser Schmerz  in Deinem ganzen Körper breit macht und das nicht nur für einige Minuten, sondern für immer.

Meiner Meinung nach ist das aber verdreht. Denn das Feuer ist symbolisch gesehen ein Bild der Zerstörung. Feuer wird immer verwendet, um zu zerstören. Die ganzen Sündenopfer wurden im Feuer verbrannt. Die Bösen Onkels singen "Willst Du Dich von etwas trennen, dann laß es brennen." – passt.


In den Himmel zu gehen heißt, dass wir zu den Menschen verwandelt werden wie Gott den Menschen ursprünglich geschaffen hat. So wie Adam und Eva, bevor die vom Baum
des Bösen gegessen haben. Die müßen total cool gewesen sein. Egoismus, Neid, Habgier, Mord und Totschlag… gab's alles nicht, sondern Liebe!

In die Hölle zu gehen heißt für mich alles an Menschsein zu verlieren. Von Gott "abgeschnitten" zu sein. Der menschliche Körper verwest… das ist nur ne Hülle. Die Seele des Menschen aber bleibt bestehen. Naja und mal logisch gedacht:


Wie kann ein Feuer aus Schwefel eine Seele verbrennen?

Geht nicht…..ich denke dieses Feuer ist eher psychisch gemeint…. in der Hölle wirst Du Dich dauerhaft beschissen fühlen – in Dir selbst gefangen. Gelüste kannste hier auf Erden befriedigen, durch Sex, Essen, Drogen…. keine Ahnung was. Aber Du hast in der Hölle keinen Körper mehr – da wird das ganze schon schwieriger.

 

Morgen werde ich nochmal über die Hölle berichten, da gibt's mehr drüber zu sagen als ich dachte.

Bis dahin fetten Segen
Deine Jesus Punk

 

Textidee: Tom Rossin Bilder: flickr.com
Ich schreibe für eine Initiative von In-Meiner-Strasse e.V. – Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, findest Du auf diesem Link alle Infos.

 

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 13. Mai 2011 veröffentlicht.

32 Gedanken zu „Wie kann ein Feuer aus Schwefel eine Seele verbrennen?

  1. Michael

    Es ist immer wieder wichtig, sich bewußt zu machen, dass es nicht nur den Himmel gibt, sondern das da noch etwas Schreckliches ist, vor dem Jesus uns mit all seiner Liebe bewahren möchte…

    Antworten
  2. Mandy

    Irgendwie hat Jesus ziemlich oft von der Hölle geredet, warum ist mir das vor den “Höllen-Beiträgen” eigentlich nicht aufgefallen?? Hmhmhmmm

    Antworten
  3. Ille

    Ich stimme dem Beitrag nur in Teilen zu… Ich mag Feuer, ich mag ihm nur nicht zu Nahe kommen, weil ich immer Angst habe mich oder jmd./etw. zu verbrennen… na ja zum Thema “Licht und Dunkel” (was finde ich auch dazu passt) habe ich mal eine total schöne Duettpredigt gehört und mir den Text davon schicken lassen :)

    Antworten
  4. Michael

    @Ille: Ich denke, dass man vor dem Feuer keine Angst haben muss. Es wärmt einen, spenmdet Licht und Behaglichkeit. Man muss natürlich mit Feuer umgehen können, denn sonst kann es schon mal passieren, dass man sich daran verbrennt;o) Wir Menschen brauchen das Feuer, es ist uns gegeben worden und wir müssen es nur richtig nutzen…

    Antworten
  5. Mandy

    Ohne Feuer würden wir, wenn überhaupt, ganz anders leben. Denn man braucht für die Herstellung von ganz vielen Feuer, um was zu braten, zu schmelzen…. was auch immer.

    Antworten
  6. Kaylee

    Der einzige Punkt der mich stört ist eigentlich,dass hier immer von Seele gesprochen wird. Es ist unser Geist der entweder errettet wird oder in die Hölle fährt, nicht unsere Seele.

    Antworten
  7. Christel

    Ja, so kann es auch sein!!!! Aber dann haben WIr doch bei GOTT im ewigen Leben beides ………???????ODer es ist alles EINS….siehe ..es ist etwas NEUES geworden…erkennt IHr es noch nicht????ein holy Soulguestpriasethe LORD!!!lach….Guuuuuuute Nacht!!!!

    Antworten
  8. Anonymous

    Seele, Geist…. also uffpassen, ich hab da mal im Bibellexikon geblättert:

    “Der Mensch setzt sich zusammen aus Seele und Körper, obwohl in manchen Fällen der Ausdruck ’Geist’ hinzugefügt wird. Die Seele und der Geist werden beide im Gegensatz zu dem Körper gesetzt, und stellen den nicht stofflichen Teil eines Menschen dar. Es gibt aber einen Unterschied zwischen Seele und Geist. Seele wird oft verwendet, um den sittlichen und unsterblichen Teil des menschlichen Wesen zum Ausdruck zu bringen. Weiterhin wird Seele manchmal verwendet, um die Person als solche zu bezeichnen.” […]

    “In Unterscheidung zum Geist ist die Seele der Sitz des Verlangens und der Wünsche.” […]

    “Der Geist ist ohne Frage der höhere Teil des Menschen. Er kennzeichnet die bewusste Individualität und trennt den Menschen so von der untergeordneten Schöpfung.” […]

    “Das Wort Gottes ist scharf und vermag die Seele und den Geist voneinander zu scheiden (Heb 4,12), auch wenn es für den menschlichen Verstand nicht einfach ist, den Unterschied zu erkennen. Der Apostel betete für die Thessalonicher, dass sowohl der Geist (der gewöhnlich als der Platz des Wirkens Gottes angesehen wird) als auch die Seele und der Körper geheiligt werde (1. Thes 5,23). In Hebräer 12,23 lesen wir von den „Geistern der vollendeten Gerechten”: Ihr Platz ist bei Gott durch die Erlösung. Hier deuten die „Geister” auf Personen getrennt von ihrem Körper hin.

    Der Heilige Geist ist dem Christen gegeben ist, als die in ihm wohnende Quelle des Lebens in Christus. Er wird ermahnt mit dem Geist zu beten, mit dem Geist zu singen und mit dem Geist zu wandeln, so dass es in einigen Fällen schwierig ist, zwischen dem Geist Gottes und dem Geist des Christen zu unterscheiden.”

    Antworten
  9. Rosemarie

    Hallo Mandy..meine  jüngste Tochter (damals ca.6Jahre) sagte mal was ganz kluges zu mir über die Hölle.". immer heisst es es ist heiss in der Hölle, das stimmt nicht. .. denn das Böse ist ihrer Meinung kalt….(Traurig sein, Schmerzen Hass alles schlechte erzeugt keine Wärme)  die Liebe ist gegensätzlich-sie  warm und aufbauend , also ist es im Himmel warm …sogesehn ein kluges Kind.. denn wenn und wo Gott fehlt ..wie es in vielen Menschen- Leben nicht nur erst  in der  erst Hölle so ist, dort ist es Lieblos und kalt….so steht auch im Wort das die Liebe erkalten wird auch unter Christen .möge uns seine Liebe davor bewahren.
    lg Rosemarie

    Antworten
  10. Mandy Artikelautor

    Hey Rosemarie,

    ein kluges, kleines Töchterchen hast Du 😉 Da ist natürlich was dran mit der Kälte….

    Also was wohl raus kommt ist, dass wir es uns null vorstellen können wie sich "Hölle" wirklich anfühlt….. freuen wie uns lieber auf den Himmel, denn der fühlt sich Millionenfach angenehmer an!

     

    Antworten
    1. Rosemarie

      Mandy–das Töchterchen ist mitlerweile fast 14 😉 ..mann wie die Zeit vergeht…und jaaaaaaaa freuen wir uns auf den Himmel..wo kein Leid , keine Träne , keine Schmerzen mehr gibt

      Antworten
  11. Pitri:)

    Erst mal ein Lob an Dich , liebi Jp-Mandy ! Dass Du so unermüdlich weitermachst und Dich von Deiner Mission nicht abbringen lösst und dran bleibst und Seelen , mit der Hilfe von "Big Daddy " , vor dem Schlimmsten bewahren willst  und ihnen Gott näher bringst .
    Es geht ja in den Beiträgen auch immer wieder um Sex . Es ist auch ein wichtiges Thema , da viele nicht "allein" leben wollen und heiraten . Mit allem drum und dran . Also auch Sex — mit dem Partner ! Da dieses Zusammenleben aber nicht immer soooo einfach ist – trotz der grossen Liebe – zeigt schon , dass darauf schon in der Bibel eîngegangen wird . (Verhalten in der Ehe) …ein Leib … Es ist nicht mehr mein Körper , sondern der meines Mannes ,. Er kann darüber verfügen. Die Frau verfügt über den Körper ihres Ehemannes . Man sollte seinen ehelichen Pflichten nachkommen , damit Satan nicht dazwischen kommt . Warum heiraten denn Menschen ??? Damit sie Sex haben können und dafür nicht ständig wechselnde Partner haben. Jemand , dem sie sich anvertrauen , sich nicht "schämen" , sich fallen lassen können … und dann nicht schlecht über sie geredet wird.
    Jetzt kommt man manchmal an einen Punkt , da "bringt es einem nicht so viel Sex zu haben . ( Speziell , wenn man Kinder hat und…"keine Notwendigkeit für Sex " sieht  und dann vielleicht ,durch das Alter , nicht mehr sooo ein Verlangen hat ) …Schwierige Situation und Probe für die Ehe !  Wie kommt man da drüber ''??? Damit Satan jetzt nicht Oberhand gewinnt und wir in ein Loch von Vorwürfen , Ablehnung und schlechtem Gewissen fallen . Da vielleicht gerade in dieser Zeit die "Gelegeheit / Versuchung " für schnellen unkomplizierten Sex geboten werden oder einem in den Sinn kommen. Eben gerade durch Pornofilme , Prostituierte oder einen neuen Partner …der " wie zufällig "hä hä – da freut sich Satan , ins Leben kommt …das ja soooo kompliziert geworden ist ! (Weil Selbstbefriedigung zum Porno oder wechselnde Partner geht schon einfacher … momentan … danach kommen dann die Probleme)
    Da war aber vorher der gute Rat von unserem Vater …im schlauen Buch – der heiligen Schrift !!! Er wusste schon im Voraus , welchen Problemen eine Ehe bzw. die Eheleute ausgesetzt werden !!!
    Es klingt vielleicht trocken …oder … wie Biounterricht … nicht schön einfach … Aber in einem solchen Stadium befand ich mich auch schon . Dann las ich eben über das Verhalten der Eheleute (Debora findet die Stellen sicher :) ! ) (Ich glaube in Sirach…)
    Ich dachte nicht an meine Lustlosigkeit , an Nullbock …oder "ohhhh Mann wofür soll das gut sein…"… Ich dachte : " Probier es einfach ! Es ist nicht mein Körper . Es ist der Körper meines Mannes ! Er hat mich dazu ausgewählt …ich wollte ihn auch … ! Lass es geschehen ohne darüber nachzudenken ! ( gäu-klingt lieblos und brutal, abgestumpft…Ich fühlte mich irgentwie wie tot..) Aber ich liess es zu und sagte mir  : "Probier es . Du willst ja nicht , dass Dein Mann sich was anderes suchen muss oder nur noch frustriert im Züg ummelauft :" UND … LIEBI FRAUE !!! ES WAR EIN GUTER  RAT und befriedigend …ich fühlte mich gut und war glücklich !  Ich musste natürlich schon "drüber kommen , dass ich s "so kalt" dachte … Aber… ich konnte loslassen ! Ich wollte den guten Rat  und die weise Voraussicht von " Big Daddy " annehmen und praktizieren , um Schaden zu vermeiden !!!  Ich wollte Satan keine Gelegenheit geben !!! UND …ES HAT FUNKTIONIERT !!!  In einer Ehe muss man seinen eigenen Körper "aufgeben" … aber gut dazu schauen :) Wir haben schon genug Zeit uns unserem Körper Zuwendung zu schenken !!!Viel Erfolg beim Kampf um Eure Ehe ! Mit Gottes Hife !!! "Damit wir unsere Ehepartner vor "einem Fall" schützen und bewahren !" und gemeinsam Gottes Reich sehen ! 
    I.L.Petra 

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Danke Dir Pitri für deinen Kommentar. Wenn auch "knapp" das Thema verfehlt… Wie kommst du denn von Hölle auf Sex?

      Ich vertiefe das Thema jetzt mal nicht, da es nicht zum Blogbeitrag passt…. bitte bleib doch eher beim Blogthema… ansonsten verschieb ich den Kommentar dann zu nem passenderen Blogbeitrag. 😉

      Antworten
      1. Pitri

        Liebi JpMandy
        Pornos im dunkeln gucken und mit verschlossener Tür, damit es bloß keiner mitbekommt.
         
        Wenn's ganz krass kommt und Du ständig Zeug machst was nicht okay ist, wirst Du irgendwann abstupfen und denken: "Ach das ist doch nicht so wild, wie ich erst dachte." Dieses Denken ist insofern ganz clever, weil Du so weniger Schuldgefühle hast. Dein Gewissen stumpft ab…
         
        Aufgrund dieses Abschnittes , bin ich drauf gekommen . Zum Themea Ehe bin ich gekommen , da manche Menschen durch Probleme im ehelichen Schlafzimmer dazu verführt werden könnten eben in so eine Pornofalle zu geraten :)
        Dies könnte dann in einem deiser verherenden Kreisläufe sein … Das war mein Gedankengang dabei :)
        I.L.Pitri:)

        Antworten
  12. Isa

    @ Rosemarie: Ich habe mich damit auch schon beschäftigt – Hölle ist heiß, das Böse ist kalt.
    Und das ist meiner Meinung nach richtig! Die Hölle wurde von Gott gemacht und ist für den Teufel und seine Dämonen bestimmt! Sie haben tierische Angst davor und vor dem Feuer. Wenn Dämonen oder Satan in Filmen oder Comics dargestellt werden sieht man sie meistens mit Feuer im Hintergrund oder Satan sitzt schon in der Hölle und regiert von dort. Das ist nicht richtig. Er wird erst ganz am Ende in den Feuersee geworfen und von dort aus wird er mit Sicherheit nicht mehr regieren. Das ist dann vorbei. Wenn Dämonen irgendwo sind wird es kalt! Denn sie sind kalt und strahlen das aus. Jeder der Satan jetzt schon in der Hölle darstellt der hat die Bibel nicht verstanden.

    Antworten
  13. Klaus

    Ich denke, Teufel regiert nix mehr! Die Macht, die er einst hatte, hat sich Jesus am Kreuz wiedergeholt!
    Nicht umsonst hatte Jesus am Kreuz gesagt: "Es ist vollbracht". Als der Teufel Jesus in der Wüste versucht hat, meinte er auch irgendwie: "bla,bla,bla… Alle Macht über diese Welt und ihr ganze Pracht will ich dir geben;denn mir gehört die Welt (weil Adam sie ihm freiwillig gegeben hatte) und ich schenke sie, wem ich will. Wenn Du vor mir niederkniest und mich anbetest, wird das alles Dir gehören" (Lukas 4:5-7). Jesus dachte wahrscheinlich" Man, du vollidiot, die Macht gehört mir und damit auch die Menschen es verstehen, werde ich, dass was die Menschen abgegeben haben, wiederholen. Aber auf die Weise, die dir noch unklar ist".
    Ich denke wir sind Geist, der in einem Körper lebt und ebenso eine Seele hat, um in dieser Welt klar zu kommen, mit der Welt in Kontakt/Berührung zu kommen und sie zu geniessen!!!  Geist und Seele können nicht ohne Körper richtig existieren, daher werden wir auch einen himmlischen Körper bekommen. Wenn wir z.B. nichts essen, wird nicht nur unser Körper, sondern irgendwann auch unsere Seele leiden und im Extremfall werden wir sterben. Geist, Seele und Körper sind so vereint, wie Gott, der Sohn und der Heilige Geist, an manchen Stellen kaum eine Trennung zu erkennen :o)
    Ja über die Hölle denkt man nicht gerne nach… ob wohl es zur Realität gehört.

    Antworten
  14. Isa

    @Klaus: Der Satan wurde besiegt, dennoch regiert er das Leben von vielen Menschen… er tut es illegal, denn diese Menschen gehören eigentlich Jesus. Aber solange diese Menschen das nicht wollen regiert der Satan in ihrem Leben. Man kann nur eines Vaters Kind sein. Entweder ist man Gottes Kind oder das Kind Satans…

    Antworten
  15. Judy

    Hi Mandy!
    Kennst du die Zeitung "dran" ? Die haben gerade das Thema Hölle in der aktuellen Ausgabe.
    Ich finde deine Seite klasse, und schaue regelmäßig vorbei!

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Hey Judy, danke Dir. Klar kenne ich die DRAN – abonniert und nen Artikel war auch schon von mir drin 😉 Schön das du meine Seite gut findest.

      Antworten
  16. Maria

    die Bibel definierts ganz klar in 1. Mo 2,27: “Da machte Gott der Herr den Menschen aus Erde vom Acker (Körper) und blies ihm den Odem (Geist) des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen (Seele).”
    Körper + Geist = Seele :-)

    Antworten
  17. Norbert

    Hi – 
    ich weiß ja nicht was in der Hölle abgehen wird: dieses wie beschäftigt viele, aber es ist doch eigentlich unwichtig.
    weil das Wissen darum was abgehen wird, nicht hilft es zu ertragen. 
    für mich ist die Hölle ein Ort von Schmerzen und Qualen und ohne die Gewöhung daran. Man leidet immer wieder neu 
    wie beim ersten Mal.
    Jeder der mal eine Zahnwurzelbehandlung (bei einer Entzündung) hatte, weiß das es egal ist welcher Zahn – es
    schmerzt trotzdem ungemein. 
    – – – – 
    noch ein Gedankenhinweis: eines der gemeinsten Tricks von Satan ist doch, daß er sich und die Hölle verharmlost.
    viele die ich kenne finden Teufelchen niedlich – kennst ja sicher auch genug die sich beim Karneval so verkleiden
     
    andererseits wird die Hölle als Partyort dargestellt und der Himmel als "langweilige" Veranstaltung mit Harfe spielen.
    Mein Zahnarzt sagte mal: Hölle ist doch nicht schlimm . ist doch schön warm da und tolle Parties.
     
    da war ich geschockt. Satan hat es geschafft die Angst vor der Hölle zu nehmen und somit haben die Menschen auch keine Angst mehr zu sündigen.
    (komischerweise haben trotzdem viele Angst vor dem Sterben (leiden) und dem Tod (sind sich wohl nicht wirklich sicher das es kein endgültiges Aus gibt).

    Antworten
  18. Pitri:)

    Sali , liebi Jp , liebi Lüt :)
    Für mich wäre es z.B. "die Hölle" , wenn ich von meinen schlimmsten Ängsten ständig umgeben wäre ! Es keinen Ausweg aus diesem Tal des Schreckens gäbe !  Schon der Gedanke daran ist ziehmlich krass . Ich stell mir das vor , las wäre ich in einem Horrorfilm gefangen. Getrieben von all meinen Ängsten und schlechtem Gewissen …hinter jeder Ecke könnte etwas lauern… Nein Danke UND   "GOTT BEWAHRE" Ich danke Gott unserem Vater dafür , dass er uns so unendlich liebt und uns durch Jesus Christus (s)einen Weg zeigt . Das Jesus Christus für uns stark blieb …und wir jemanden haben , der uns versteht und uns ein Vorbild ist . Gelobt sei Jesus Christus .
    I.L.Pitri:)

    Antworten
  19. Gast

    Ich habe immer noch so meine ein Probleme mit der Hölle nach dem Tod.
    Gott hatte auch gesagt: "Denn Staub bist Du, und zu Staub sollst Du wieder werden." Wäre es nicht möglich das ein gottloser Mensch einfach nicht mehr existert nach seinem Abscheiden?

    Antworten
  20. Uwe Hillebrand

    Zunächst einmal zur Bezeichnung,die man ja auch oft in derBibel liest. Es ist immer die Rede von Schwefel, etwas anderes lannte man damals wohl nicht. Gemeint ist sicherlich das Schwefeldioxid, ein erstickend wirkendes Gas, das in höherer Konzentration tödlich wirkt. Schwefel selbst macht überhaupt nichts, das alles ist also ein chemischer Unsinn. Dann zu den Höllenqualen. In der "Hölle" sind bekanntlich die Seelen. Eine Seele, so die Kirche, ist der immaterielle Teil des Körpers, was gleichzeitig bedeutet,dass eine Seele keine Nerven hat und somit auch keinen Schmerz empfinden kann.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.