Wie dich die alte Stinkebacke auch gern mal mit deinen Siegen manipuliert!

Gestern schrieb davon, dass dich schlimme Erfahrungen aus der Vergangenheit, daran hindern können Neues anzugehen,
im HIER und JETZT zu leben und das du so Gottes fetten Segen, seinen genialen Plan für sein Leben verpassen kannst.
Guckst Du hier!

Heute kam mir der folgende Spruch in den Sinn:

“Früher, war doch alles besser!”

Tschja… früher. Vielleicht hast du eine tolle Beziehung gehabt oder du hattest einen super Job, vielleicht hast du woanders gewohnt oder ein Mensch ist gestorben, den du sehr gerne hattest…. doch du lebst HEUTE!

Ich glaube, wenn du immer wieder in Gedanken die “guten alten Zeiten” durchlebst, wenn du an deine Siege und deine Erfolge denkst… dann bist du genauso in deiner Vergangenheit gefangen, wie wenn du dir immer wieder deine Misserfolge und Fehler vor Augen hältst.

Schau mal was Gott in Jesaja 43, 18-19 sagt:

“Denkt nicht mehr daran, was war und grübelt nicht mehr über das Vergangene.
Seht hin; ich mache etwas Neues; schon keimt es auf.
Seht ihr es nicht?”

Du sollst über Vergangenes nicht mehr “nachgrübeln”. Warum?

Weil es vorbei ist und Gott was Neues mit dir vor hat!

Konzentriere dich darauf und sieh auf das Neue, was er vielleicht gerade mit dir anstellt und womit er dich segnet.

Der Teufel, die alte Stinkebacke, will dich nur zu gern daran hindern, den fetten Segen, den Gott für dich im HIER und JETZT bereit hält, zu empfangen!

Natürlich geht’s völlig in Ordnung dich an frühere Zeiten zurück zu erinnern.
Doch ich glaube es ist sehr wichtig, dass dein Herz nicht ständig der Vergangenheit nachtrauert, denn sonst verpasst die Dinge, die Gott für deine Zukunft bereit hält!

Du kannst echt unglücklich werden, wenn du immer wieder an deine Siege und Erfolge oder tolle Zeiten denkst, die jetzt vorbei sind.

Im Kino geht der Vorhang zu, weil der Film beendet ist. Wenn etwas in deinem Leben beendet ist, dann ziehe den Vorhang auch zu.
Hör auf dämliche Vergleiche anzustellen, die dich nicht weiterbringen. Denn damit reist die alte Stinkebacke sofort die Tür der Entmutigung und des Stolzes auf!

Genieße jeden Tag. Und zwar so, wie du ihn momentan, HEUTE, erlebst.

“Damals war alles besser!”

Das ist eine ganz große Kacke, die dir die Stinkebacke da wieder einredet!!

Es ist niemals zu spät etwas Neues zu beginnen. Lass dich bloß nicht vom Gegenteil überzeugen!! Die Stinkebacke ist der Vater aller Lügen, sag’s ihm ins Gesicht!

ACHTUNG – jetzt gibt Frau Punk eine Hausaufgabe:

Schreibe auf einen Zettel:

“Dies ist ein neuer Tag und ich erwarte ein Wunder!”

Klebe den Zettel an deinen Badezimmerspiegel! Wenn das Wunder passiert ist, dann schreibe mir unverzüglich info@unendlichgeliebt.de mit dem Betreff: “Wunder!” Danke!

Du weißt nie, wann Gott deinen Weg kreuzen wird, dass Leben ist echt spannend.

Die Stinkebacke redetet dir gerne mal ein, dass nichts mehr so wird wie es war. Das deine Zukunft beschissen aussieht… und was weiß ich noch alles.
Lass Dich bloß nicht davon zumüllen!!

Tue alles um dich nicht entmutigen zu lassen!

Ich glaube, oftmals sind wir selbst das Problem und nicht Gott! Wir bleiben in der Vergangenheit stecken und wundern uns dann, weshalb nix Neues abgefahrenes passiert. Dabei verpennen wir total das Neue wahrzunehmen und beachten nicht was Gott im hier und jetzt tut.

Also lass auch du den alten Kram los!
Du kannst nicht etwas Neues in die Hand nehmen, bevor du nicht das Alte loslässt.
Ist doch logisch, oder?

Fetten Segen
Deine Jesus Punk

Dies ist ein Beitrag für die Initiative von www.Internetmissionar.de
38. Beitrag 29.10.2010

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 29. Oktober 2010 veröffentlicht.

5 Gedanken zu „Wie dich die alte Stinkebacke auch gern mal mit deinen Siegen manipuliert!

  1. horst mokosch

    Mir fällt dazu folgendes ein….

    DU Menschenseele,
    wenn DU erkennst, dass DAS Pferd, auf dem DU sitzt, aus Gewohnheit und Festhalten am Alten, schon 10 Jahre tot ist, DANN wird es Zeit,abzusteigen und DICH vom Heiligen Geist ermutigen und erneuern und leiten zu lassen, DICH auf dem WEG zu machen, für DAS NEUE, DAS der HERR für Dich vorbereitet hat….
    ABER dies ist ein Kampf……DEIN Kampf zwischen DEINER adamischen Seele und Deinem Geist….
    ERLERNE DU Menschenseele, Deine Seele unter den GEIST zu stellen,und DU wirst durch den HERRN überwinden und von SIEG zu SIEG wandeln, in dem Namen von JESCHUA….Amen

    Denn so spricht der Herr zu den Männern von Juda und zu Jerusalem: Pflügt einen Neubruch und sät nicht unter die Dornen! Jer 4,3
    Sät euch Gerechtigkeit, erntet nach dem Maß der Gnade! Pflügt einen Neubruch, denn es ist Zeit, den Herrn zu suchen, bis er kommt und euch Gerechtigkeit regnen läßt! Hos 10,12

    VERGELT´s GOTT liebe Mandy für dein DIENEN..
    glG aus Oberndorf a.N.
    Horst

    Antworten
  2. Ulrike

    Boah, was für ein super Beitrag und Co-Kommentar an diesem Morgen. Trifft mich alte "in-der vergangenheit-Rumwühl-Tante" total. Das schreib ich mir auf, weil ich das immer wieder gesagt bekommen muss, obwohl ich es eigentlich weiß!
    Danke und einen sonnigen, gesegneten, fröhlichen Tag Dir, Mandy und dem Horst auch! Die Ulrike wars.

    Antworten
  3. Susanne

    Hi Mandy!
    Schön diesen Blog gerade heute geschenkt zu bekommen.
    Grübeln und nachsinnen in der Vergangenheit, das ist etwas, wo ich mir regelmäßig auf die Füße treten lassen muss.
    Dabei ist das Leben so viel schöner, wenn man im Hier und Jetzt lebt.
    Man kann jeden Tag als Wunder betrachten!!!

    DENKE DARAN, DASS ES NUR EINE WICHTIGE ZEIT GIBT:
    HEUTE
    HIER
    JETZT
    Leo Tolstoi

    Be blessed,
    Susanne

    Antworten
  4. Jane

    Hi Mandy!

    Danke!!!

    Bei mir auf dem Schreibtisch steht eine Karte:

    "Niemand lasse den Glauben daran fahren, daß Gott an ihm eine GROßE Tat tun will".
    Martin Luther

    Ihr beide, Du und der gute alte Martin könnt mich damit immer wieder voll erwischen.

    Ich freu mich auf die großen Dinge, die Gott mit Dir noch vorhat.

    Be blessed
    Jane

    Antworten
  5. Steffen L.

    Ich sage nur Mandy…….Volltreffer!Du hast wieder voll in die 100 getroffen.Ist ein Thema was mich bewegt und echt nicht einfach ist.Loslassen! Scheiß Gedanken der Vergangenheit……Man Gott führt Dich echt mit Deinen Gedanken,dass Du hier die richtigen Themen ins Spiel bringt,danke.Segen Mandy.

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für Susanne Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.