“Ey Alda, du brauchst Jesus!”

Ich war heute mit der Straßenbahn unterwegs.

Als ich da so saß und mich schon mal auf den Themenabend im Chat vorbereitete, stiegen einige Jungs ein. Kategorie: "Möchte Gern Gangstar"!

Etwa 15 Jahre, alle ne Gelmatte, Hosen bis in die Kniekehlen, T-Shirt in XXXXXL, komisches Lachverhalten- die Checker eben.

Sie unterhielten sich ziemlich laut darüber, was in der Schule so abging. Welches Mädel: "wie krass geil" heute wieder aussah und welche Musik gerade "krass am Start" ist.

Ich fand die ziemlich amüsant, musste dann aber aussteigen. Einer von denen stieg an der gleichen Haltestelle aus. Und dann hörte ich mich plötzlich zu dem sagen:
 

"Ey Alda du brauchst Jesus!"

Aaaaaaaaaarghhh Leute! Mir war das so peinlich!

Der Typ hat nichts gesagt, nur irgendwie ziemlich "perplex" geguckt.

Das kam mir einfach so raus… keinen Plan warum, ich ging einfach nur weiter und hab mich nicht mehr umgedreht.
Also ob mir das jetzt Gott in den Mund gelegt hat oder ob ich in Gedanken war… es war eine komische Situation. Mit etwas Abstand betrachtet nicht mehr ganz so peinlich.

Gruß und Segen

Frau Punk


PS: Dazu mal dieses Lied, um beim "Gangstar Style" zu bleiben:

Ich schreibe für eine Initiative von In-Meiner-Strasse e.V.  Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, findest Du auf diesem Link alle Infos.

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 18. März 2010 veröffentlicht.

23 Gedanken zu „“Ey Alda, du brauchst Jesus!”

  1. nur ich

    Morgen !
    Ich musste schon ein bisschen schmunzel, als ich mir die Szene im Kopf durchgespielt habe. Der denkt jetzt bestimmt das ist der neue krasse Satz, den man sagt, wenn einer s durchgeknallt rüber kommt. Jetzt heisst es nicht mehr: Alda, was schmeisst du dir morgens rein, egal, nimm weniger davon…, jetzt heisste es du brauchst Jesus, Alda !
    Mir ist letztens auch was rausgerutscht…, Ich spiel ja Fussball, ne und da sind natürlich auch die harten Weiber mit dabei. Gute Freundinnen, obwohl ich nicht deren Weg gehe.Wir waren so mitten am rumdiskutieren wegen einer anderen Mannschaft, die uns ziehmlich auf die nerven geht. Wir wollten bei denen zuschauen, um eine Niederlage von ihnenuns zu gönnen. Jedenfalls sag ich zu den der einen ( ganz krasse Persönlichkeit) ,weisste was , du kriegst von mir ein T-shirt, da steht drauf: Ich bin ein Kind Gottes ! und zu der anderen sag ich: Und du bekommst eins mit : Ich bin das Licht der Welt !Die beiden waren natürlich voll am gröhlen ! Ich zuerst auch, aber dann hat mich mein schlechtes Gewissen gepackt, war das Gotteslästerung ? Ich hab mich zumindest bei Gott dafür entschuldigt. Ich muss wirklich besser aufpassen , was bei mir so alles aus den Mund kommt….

    Antworten
  2. Mandy

    Hallo "Nur ich",

    nee wo ist das denn Gotteslästerung?
    Der Hammer wäre natürlich du besorgst den krassen Weibern wirklich so ein Shirt! Dann haste meinen Respekt sicher!

    Hey Mike,

    "nette kleine Geschichte mit Kreuzzeichen"? Was hast du denn da wieder angestellt 😉 … bin gespannt!

    Mandy

    Antworten
  3. Mike

    Mahlzeit Frau Punk!
    Das hast Du gut gemacht! Wir sollten einfach nicht an uns zweifeln in solchen Situationen (leichter gesagt als getan, ich weiß)
    Hatte auch dieser Tage ein denkwürdiges Erlebnis mit Kreuzzeichen und Schrecksekunden!
    Hab´im Moment keine Zeit (Stress auf der Arbeit) setze die nette kleine Geschichte heut abend auf meine Seite!
    goldenen Segen!
    Mike

    Antworten
  4. el gato

    Hey JP,

    die Geschichte find ich sehr geil!
    Find ich super, dass du das gemacht hast! Vll hält der dich im ersten Moment für ne durchgeknallte Tussi, aber ich bin mir sicher er wird es nicht vergessen und sich somit vll mit Jesus beschäftigen!

    Solltest du öfters machen 😉

    Antworten
  5. nur ich

    Jetzt ist alles vorbei, gröhl !
    Ich hab´s wirklich gemacht ! Die T-shirts sind bestellt !!!!
    Ich mach Foto, wenn die die anhaben….
    jetzt muss ich erstmal mich totlachen….

    Antworten
  6. Anonymous

    Warum war dir das so peinlich? Du hast doch nur einen kurzen Satz gesagt. Es sollte unter Christen eigentlich völlig normal sein, dass man andere über Jesus anspricht.

    Ich weiß nicht, ob du die Bibel schonmal durchgelesen hast, aber in Lk 9,26 steht zum Beispiel (das sagt der Herr Jesus):
    "Wer sich aber meiner und meiner Worte schämt, dessen wird sich der Menschensohn auch schämen, wenn er kommen wird in seiner Herrlichkeit und der des Vaters und der heiligen Engel."

    Gruß

    Antworten
  7. ketam1n the atheist

    Wirklich eine amüsante Geschichte.
    Ich hätte zu gerne sein Gesicht gesehen, ich selbst hätte vermutlich ähnlich irritiert geschaut, wenn mir jemand so etwas im Alltag und aus heiterem Himmel an den Kopf werfen würde 😀

    Nun ja, ob er wirklich Jesus braucht möchte ich jetzt mal dahin gestellt lassen. Meiner Meinung nach würde es etwas mehr Bildung und Selbstvertrauen auch tun, damit er sich dieses peinliche Gangster/Profilantengehabe nicht mehr geben brauch. Aber naja mit 15 Jahren ist das ja eigentlich normal.

    Dennoch muss gestehen ich finde deinen Blog samt Kommentare recht interessant. Wirklich erstaunlich worüber sich Theisten in ihrem Alltag so Gedanken machen. Z.b. die vermeintliche Gotteslästerung von "Nur Ich".
    Ich finde es immer wieder beeindruckend, die Gedankenwelten anderer Menschen kennen zulernen. Ich selbst kann natürlich nicht nachvollziehen wie es dir/euch möglich ist die Märchen eines primitiven Hirtenvolkes aus dem nahen Osten für real zu halten, aber ich hoffe ihr verzeiht mir mein Unverständnis 😉

    Wenn Punk Girl nichts dagegen hat, würde ich gerne mal einer eurer Chatsessions beiwohnen.

    Antworten
  8. Mandy

    Hey, peinlich wars mir weil es sehr unverhofft aus mir raus platzte.

    Klaro, zum Themenabend darf jeder kommen. Andere Meinungen, Erinstllungen sind völlig okay, solange auch andere Meinungen akzeptiert und respektiert werden.

    Also, dann vielleicht ja schon bis heute Abend

    Das Punk Girl 😉

    Antworten
  9. Quincy

    Hehe – muss schon die ganze Zeit über die Geschichte schmunzeln! Ist in keinster Weise peinlich – im Gegenteil. Das war vll. gerade das, was er brauchte, um mal darüber nachzudenken.

    Wünschte ehrlich ich hätte öfter den Mut irgendwelchen Menschen auf der Strasse sowas zuzurufen …

    Antworten
  10. Robert Strakovits

    das Video von Sido ist ja stark…
    Wie kommt der dazu sowas zu produzieren… ist der Christ geworden ? Nina Hagen und Alice Cooper usw sind ja… wuerde mich also nichts mehr wundern… ganz toll… danke fuer 'posten'…

    Antworten
  11. MrWhite

    Hallo … find ich gerade interessant auf diesen Blog hier zu stoßen.
    Die Story und der Spruch ist echt Lustig.

    Was ich aber gar nicht verstehen kann ist das Du hier noch Sido unterstützt.
    Auch wenn er "Danke Gott" sagt in diesem Song, glaube ich nicht das er es wirklich erst meint. In seinem neusten Song das die Single Charts erobert hat erzählt er nämlich was ganz anderes.
    Sido sagt ja in dem Song, "Eigendlich könnte man sagen so wie es ist reicht das." Danach erzählt Sido in seinem Song was er alles noch erreichen möchte. In diesem Song wird die Botschaft vermittelt das Sido lieber nach all den materiellen Dingen auf dieser Welt strebt, und der Himmel ja warten kann, und sich gegen Gott wendet.
    Und das hören sich wiederum tausende von Jugendlichen an, und werden auf den falschen Weg geführt.
    "Sie haben sich Schätze gesammelt in den letzten Tagen."
    Gruß … der Rapchecker 😉

    Antworten
  12. Mandy

    Hey Checker.

    Ich bezweifle auch das Sido "wirklich dabei" ist.
    Den Song fand ich einfach gut, der Text paßte.
    Ich hoff das er irgendwann auch begreift, was er da singt – deswegen verachte ich ihn nicht.

    Und hier begreifen die Kids hoffentlich auch was ich damit ausssagen wollte in dem Blogbeitrag dazu.

    Lieben Gruß und Segen
    Mandy

    Antworten
  13. MrWhite

    Stimmt auch wieder das man diesen Rapper nicht verachten sollte.
    Zumindest hat er mal drüber nachgedacht, und kann auch nur hoffen das er es irgendwann versteht.
    Musik ist ein sehr krasses Thema, mit dem ich mich zur Zeit auseinandersetze und es vieleicht auch ein wenig darauf aufmerksam machen muß, da es mich, und auch alle Menschen sehr stark beeinflusst.

    Antworten
  14. Gina

    Was du für Sachen erlebst. Krass! Krass! Krass! Einfach krass! Dafür kannst du echt dankbar sein, dass du sowas cooles erleben darfst. Was würde ich dafür geben, auch mal sowas erleben zu dürfen. 😉 Übrigens ist das ein richtig geiles Lied

    Antworten
  15. kaddi

    wo wich kannte das lied gar nicht von sido und ich hätte garnicht von ihm gedacht, dass er so drauf ist. vol gut ey :)
    richtig genial
    es ist so gut wenn gott berühmte leute zu sich zieht … ich hoffe, dass sieso noch mehr von gott erfährt. danke gott <3

    Antworten
  16. Dorothea Isserstedt

    Also verstehen kann ich es schon,wenn man sich hinterher selber komisch dabei vorkommt……
    Nicht dass ich angeben will,aber manchmal legt ER einem eben was Unerwartetes vor die Füsse,da
    kann man garnicht anders,als auch mal unkonventionell handeln,ohne lange nachzudenken.
    Die dazu passende Story habe ich noch zu DDR-Zeiten erlebt : Ich war schon verheiratet und da
    wir beide,mein Mann und ich Invalidenrentner waren,konnten wir in den Westen reisen.Mein Mann
    reiste aber schon damals mit Rollstuhl.Deswegen wurden wir  am Grenzübergang Friedrichstrasse auch nicht im "Tränenpalast" abgefertigt,sondern im fensterlosen Kellergeschoss,wo man einen Besucherwarteraum eingerichtet hatte.
    Die Pässe wurden uns abgenommen und erst knapp vor der Zugabfahrt zurückgebracht.Soweit so gut…..
    die Reise hin und zurück und der Aufenthalt bei schwerhörigen Christen war sehr schön.Wieder in der 
    Friedrichstrasse angekommen,warteten wir im Keller mit einer  sehr schlanken alten Dame auf die 
    Wiedereinreise.Nach einer gefühlten Ewigkeit standen wir dann endlich auf dem DDR-Bahnhof.
    Doch die alte Dame fing plötzlich an zu weinen,sah auch ziemlich fertig aus.Es stellte sich heraus,
    Mutter und Sohn hatten sich irgendwie verpasst und sie musste nach Oranienburg.Langer Rede,kurzer Sinn,ich
    musste hier schnell entscheiden und setzte die Frau kurzerhand in ein Taxi,gab ihr 50Mark und meine Adresse,damit sie mir nicht noch zusammenklappte……Ich dachte schon garnicht mehr an dieses Geld,als 4Wochen später 
    mir ihre Freundin die 50Mark zurücksandte mit dem Hinweis "Was Ihr einem meiner geringsten Brüder getan habt,
    das habt Ihr mir getan."……..Na ich war überrascht !
    Ich erkannte dadurch,dass,wenn ich nach dem Herzen handle,durchaus was Gutes bei rumkommen kann.
    So einprägsam habe ich es nicht wieder erlebt,aber mal spontan handeln,das mache ich heute noch gern.
    Gruss Dorena
     

    Antworten
  17. Peter D

    hi ihr
    schreibe erste mal hier in den Blog
    aber wo ich den Satz gelesen hab, da musst ichs einfach rauslassen 😉
     
    also ich find ich es total genial: "Ey alda, du brauchst Jesus"
    Ich denke das wird mein Satz für die nächsten paar Wochen 😉
    du hast doch mal nach Slogan gesucht
    das wäre doch mal einer.
     
    Ich denke dass solche Typen das brauchen, und ich denke auch dass die drüber nachdenken werden.
    Ich finds echt cooool dass du das gesagt hast. ::::::-)))))

    Antworten
  18. Steffi

    Hey, ich hab mal ne Frage zu dem Lied von Sido! Weißt du, wie alt das ist? Es hat mich total erstaunt, dass Sido sowas singt…
    Ich will hier kurz posten, was ich dazu erlebt hab: Mein Freund (kein Christ) und ich waren am Samstag auf dem Weg nach Hause. Irgendwann meinte er, dass er gern mal noch ein paar Lieder von Sido hören wollte. (Er hatte vor kurzem den Sido-Film gesehen..) Überhaupt findet er ihn gar nicht so schlecht, weil er in letzter Zeit ganz gute Lieder machen würd. Ich hab dann dazu gemeint, ok…. dann spiel mir mal zu Hause ein Lied von ihm vor! :-) Naja, wir hatten dann daheim nicht mehr dran gedacht. Aber Gott vergisst nicht :-) Gestern hab ich dann deinen Blog gelesen und das Lied von Sido angeklickt. Mein Freund saß neben mir und hat extra den Fernseher stummgeschaltet und hat es sich angehört. Es hat ihn wohl ziemlich beeindruckt. So antwortet Gott! Unverzüglich und bestimmt. Ich staune und freu mich :-):-)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.