Ich brauch Eure Hilfe – betet für mich!

Ich habe ein dringendes Anliegen und möchte Euch bitten mich mit Gebet zu unterstützen.
Ich bin gerade dabei die Medikamente abzusetzen. Alle Infos findest du Hier.
War gestern wieder beim Arzt, um den neuen Mediplan zu besprechen. Nehme nun nur noch 1/3 vom Kordison bzw. nur noch 800mg statt 2000mg an täglichen Schmerzmitteln, andere Medikamente wurden durch wieder andere ersetzt.
Das Ganze geht nicht spurlos an mir vorüber. Nebenwirkungen wie Zittern, allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit, Übelkeit, innere Unruhe und äußerlich trotzdem “stillgelegt” begleiten mich zur Zeit.
Ich habe Angst, dass irgendwas schief gehen könnte, der Doc etwas übersieht oder nicht berechnet. Gerade bei so vielen unterschiedlichen Wirkstoffen und Dosierungen.
Bitte betet doch für mich, dass nichts passiert, mein Körper mit dieser Umstellung gut klar kommt, keine epileptischen Anfälle auftreten und ich bald wieder fit werde.
Vorallem betet auch für meinen Doc, dass der checkt was wirklich dran ist und Weisheit hat die richtigen Entscheidungen treffen zu können.
Meine ambulante Reha werde ich im Januar beginnen, sie hat sich etwas verschoben – da es eben doch nicht so schnell und reibungslos geht, wie ich es gerne hätte.
Ich wünsche mir sehr, dass es mit am 23. Dezember zu meiner Hochzeit mit Karsten richtig gut geht.
Danke, für Eure Unterstützung, Ihr seit super!

Euer Jesus Punk

Der Herr ist mein Fels, meine Burg und mein Retter; mein Gott ist meine Zuflucht, bei dem ich Schutz suche. Er ist mein Schild, die Stärke meines Heils und meine Festung! Psalm 18, 3

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 3. Dezember 2009 veröffentlicht.

6 Gedanken zu „Ich brauch Eure Hilfe – betet für mich!

  1. Ruth

    Hallo Mandy, ganz klar! Bin dabei! Es steht geschrieben: " ICH BIN DEIN GOTT, SOLLTE MIR ETWAS UNMÖGLICH SEIN?" in diesem Sinne wünsche ich dir eine gesegnete Adventszeit!! Ganz liebe Grüsse aus der Zentralschweiz, auch an Karsten!! be blessed!! Ruth

    Antworten
  2. Liane

    Auf jeden Fall ich bin dabei, bete für euch Mandy. Alles ist in deines Vaters Hand, sei ganz beruhigt, du schaffst das, mit Jesus und deinem Karsten und die Gebete sind auch unterwegs.

    LG Liane

    Antworten
  3. birgit

    vor mir am pc hängt der spruch: "ich habe dich unter dem schatten meiner hände geborgen" jesaja 51,16 – und das möcht ich dir sagen, du bist geborgen in seinen starken händen. ich bet für dich und wünsch dir, das ruhe in deinen körper kommen kann nach all den vielen medikamenten und dass gott auch da heilung schenkt und dir sicherheit, ruhe und ganz tiefen frieden in dein herz gibt!
    er liebt dich total! birgit

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.