Nick Vujicic – der Mann ohne Arme und Beine!

Heute beginne ich mit einer Themenreihe über Nick Vujicic (ausgesprochen Wu-ji-tschitisch).

Sein Buch “Mein Leben ohne Limits” hat mich tief beeindruckt und ich finde, dass was Nick schreibt, dass muß raus in die Welt. Das braucht der Mensch!


Das Besondere an Nick ist, dass er ohne Arme und Beine geboren wurde, aber sich daran nicht behindern lässt.

Nick ist heute 28 Jahre alt, reist um die ganze Welt um Menschen mit seiner Geschichte zu ermutigen, ihre eigenen Herrausforderungen zu meistern.

Er schreibt in seinem Buch:

“Auf dich wartet ein unverschämt gutes Leben!”

Wenn das nicht mal geil ne Message ist! In der Bibel steht, dass wir uns freuen sollen, selbst wenn viel Scheiße in unserem Leben passiert.


Nick ist Christ und er berichtet wie er gelernt hat aus Schwierigkeiten Möglichkeiten zu machen.

Und wie er das macht, dass möchte ich Dir in den nächsten Tagen hier uffm Blog versuchen zu erklären.

Nick’s Eltern sind Christen, doch als er zur Welt kam, da fragten sie Gott, was er sich nur dabei gedacht haben muß, ihnen einen Sohn ohne Arme und Beine zu schenken. Klar, nur allzu verständlich diese Frage. Aber irgendwie dachten die nicht dran, dass Nick eine geniale Zukunft haben wird und ein Leben führen wird, wo er wirklich was leistet, vorallem für andere Menschen.


Das Ding ist wohl, dass seine Eltern die Geburt ihres besonderen (ich mag das Wort “behindert” nicht) Sohnes als Fluch sahen. Doch hey… wo Du am Anfang denkst:

“Ach du Scheiße, warum ich?? Was hab ich falsch gemacht?”

… das kann sich als fetter Segen rausstellen!


Ich denke Nick kann gerade durch seine Situation, die Menschen erreichen, sich in sie reinversetzen und ihnen Trost spenden.

 

Er spricht vor Schulklassen und die Kids halten einfach die Klappe, sie gucken ihn an und schenken ihre ganze Aufmerksamkeit Nick. Denn schließlich sieht man nicht alle Tage einen Menschen ohne Arme und Beine.

Bevor Du denkst, der gute Nick war immer so nen Strahlemann und hat das Gute im Leben gesehen…. nee, falsch gedacht. In seiner Jugend war er sehr verzweifelt und er sah auf alles das, was er nie tun könnte. Skateboard fahren, Fussball spielen, klettern…..
Er wurde von anderen Kids als “Monster” oder “Außerirdischer” beschimpft.

Und so versank er in Depressionen und hatte nur noch blöde Gedanken im Kopf. Er hatte Schiss und wollte nicht für alle ein Leben lang eine Last sein.

In seinem Buch schreibt er:

“Wenn du den Wunsch und den Ehrgeiz hast, etwas Bestimmtes zu schaffen (und Gott nichts dagegen hat), dann kannst du es vollbringen!”

Was für eine gewaltige Aussage!!

Nick kam aus den Depris raus, als er kapierte das er nicht perfekt ist, aber trotzdem der perfekte Nick Vujicic! Er sagt, er sei ein Gedanke Gottes und sein Leben kennt keine Grenzen. Nick ist schwer behindert – offiziell.

Er sagt dazu:

“In Wahrheit bin ich durch die fehlenden Gliedmaßen “ent-hindert”. Dank meiner besonderen Situation habe ich mir auch besondere Möglichkeiten eröffnet, wie ich unzähligen anderen Leuten helfen kann. Und wenn ich es soweit gebracht habe, was kannst du erst erreichen?”

Weißt Du, der Nick, der sieht nicht auf das, was er alles nicht kann, auf seine Defizite. Denn dann wäre der nicht so drauf, sondern wahrscheinlich würde ihn keiner kennen, weil er sich in seiner Bude verkriecht und sich selbst bemitleidet.

Nein, der guckt, wie er dazu lernen kann mit seinem Körper klar zu kommen. Er übernimmt Verantwortung für sein Leben!

Du kannst aus ALLEM etwas Gutes machen, auch wenn gerade ganz viel Mist um Dich rum passiert. Mach’s wie Nick und glaube nicht das, was andere über Dich sagen! Denn dann grenzt Du Gott in seiner Liebe ein und steckst in in eine ganz kleine Box!

Leider funktioniert so eine Sichtweise nicht mit Knopfdruck, deshalb hoffe ich das ich in den nächsten Tagen Dir einige gute Gedanken mitgeben kann, damit Du erkennst, wie wertvoll Du wirklich bist!

 

Sei fett gesegnet
Deine Jesus Punk
Meine Themenreihe über Nick:

  1. Nick Vujicic – der Mann ohne Arme und Beine!
  2. Nick Vujicic: “Meine Geburt – Ein Anlass zur Trauer”
  3. Nick Vujicic: “Ich liebe es zu leben. Ich bin happy.”
  4. Nick Vujicic – Alles eine Frage der Einstellung
  5. Joni Eareckson: “Gott lässt zu, was er hasst, um zu erreichen, was er liebt!”

Fotos: mit Gehmigung von Barcoft Media;
Ich schreibe für eine Initiative von In-Meiner-Strasse e.V.  Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, findest Du auf diesem Link alle Infos.

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 25. August 2011 veröffentlicht.

18 Gedanken zu „Nick Vujicic – der Mann ohne Arme und Beine!

    1. Mandy Artikelautor

      Bin selbst mal gespannt wie es wird die Beiträge zum Nick. Werde ihm mal schreiben, wer weiß vielleicht guckt er ja mal rein 😉

      Antworten
  1. sven

    ohja der nick von dem habe ich schon in der PRO gelesen im ersten moment hatte ich voll das mitleid für ihn aber nach dem video was ich mir dann anschaute decke ich mehr was vor ein glück für ihn ohne beine und hände auf die welt zu kommen er kann der ganzen versuchungen mit leichtigkeit wiederstehn die WIR doch mit händen und füßen jederzeit auch unwissend tun …
    Ich danke nur dem herrn das er Nick im Angesicht der totsünde den Heiligen Geißt schickte .
    denn deprisionen = tot
     

    Antworten
    1. Mandy Artikelautor

      Ich denk mit “Leichtigkeit” damit mußte vorsichtig sein. Er guckt auf Gott… er steht im Leben, weiß was er will und was er kann und weiß wo seine Schwächen sind. Das sind prima Vorraussetzungen, aber auch er ist kein “Meister”. Du kannst von ihm lernen Sven und er von Dir. Ok, falls er dich mal kennenlernt 😉

      Antworten
  2. Dorothea

    Ich hab ihnauch schon gesehen im TV,aber nur lurz,trotzdem –
    ich habe ihn auch kurz im TV gesehen -ein beeidruckender Mann !

    Antworten
  3. ursula berger donatz

    Liebe Mandy,
    nun sehe ich das Video schon zum zweiten mal und bin tief beeindruckt.Da kann man wirklich sagen JESUS CHRISTUS IN MIR-DIE HOFFNUNG AUF HERRLICHKEIT.Ja Jesus kann wirklich verändern!!Für meinen Teil bin ich froh das auch seine Gnade für mich jeden Tag NEU ist.

    Antworten
  4. Martina

    Kennt ihr schon sein neues Video wo er an einen anderen festgebunden aus dem Flugzeug springt? .. sowas von beeindruckend und berűhrend.

    Antworten
  5. Christina

    Bin auch durchs TV auf Nick aufmerksam geworden und muss sagen, Menschenwie er lassen einen bleibenden Eindruck zurück. Man spüht selbst durch den Apparat seine Liebe.
    Den Ausdruck besondere Menschen finde ich auch viel passender. Den Menschen mit Behinderungen sind was besonderes. Aber nicht nur Menschen mit Handicaps, sondern jeder einzelnde von uns ist etwas besonderes.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.