Sorgst Du Dich noch oder lebst Du schon?

Kennst Du auch solche Menschen denen es irgendwie nie gut geht?

Das fiel mir erst heute wieder auf, als ich im Gottesdienst war und mit einigen gesprochen habe.

Da gibt es Menschen, die kenne ich seit Jahren und ich kann mich nicht erinnern, dass sie mal sagten:

“Mir geht’s sehr gut, ich bin glücklich!”

Typisch deutsch….

da wird über die Arbeit gemeckert, über die steigenden Benzinpreise, überhaupt die ganze Wirtschaftsituation, das Wetter, die Gesundheit, die Nachbarn……

BOAR Leutz!!! Da kocht mir irgendwas über…..

“Guckt euch doch mal die Vögel an! Die gehen auch nicht Tag für Tag arbeiten oder sparen, was das Zeug hält, und trotzdem werden sie von ihrem Papa aus dem Himmel gut versorgt. Glaubt ihr nicht auch, dass ihr viel mehr wert seid als diese Vögel? Und selbst wenn du vor lauter Panik einen roten Kopf kriegst: Länger leben kannst du dadurch auch nicht.”

Matthäus 6, 26-27 Volxbibel

Da verspricht Gott, dass wir uns um morgen nicht sorgen müssen und er ermutigt uns, dass er ja selbst für die Vögel sorgt…. und ihm ein Mensch vielmehr wert ist, als so ein Federtier!

Ich glaube wir würden die Tage, auch wenn sie manchmal mies sind, viel besser überstehen, wenn wir mit den Gedanken nicht schon bei morgen wären.

Gott gibt uns seine Gnade und Power um einen Tag nach dem anderen zu bewältigen.

Ich denke, die Menschen, die nie sagen: “Ich bin happy, mir gehts super!”, die sind überwältigt von den offenen Fragen und den bedrohlichen Umständen, die ihnen bevor stehen könnten.

Ich weiß nicht ob Du auch zu diesen Menschen gehörst?! Ich glaube jeder gehört in einer gewissen Phase seines Lebens dazu, nur manche eben leider viel zu lang….

Doch hey… Du musst Dir immer wieder bewusst machen, dass Gott möchte, dass Du ihm vertraust, wenn er sagt:

“Wenn du für mich lebst und das Reich Gottes zu deinem wichtigsten Anliegen machst, werde ich dir jeden Tag geben, was du brauchst.

Deshalb sorge dich nicht um morgen, denn jeder Tag bringt seine eigenen Belastungen. Die Sorgen von heute sind für heute genug.”

Matthäus6, 33-34

Er wird Dir nicht ne Sonderration an Kraft geben, um Dir über die Probleme von morgen Gedanken machen zu können und dabei immer noch wie eine Grinzebacke auszusehen.

Nee…. der sagt: “Werf deine Sorgen auf mich!”

Es wird nur kompliziert, wenn Du Dir zu viele Gedanken machst.

Dein Kopf ist ständig voll, Du kannst nicht gut schlafen….

Du kannst nicht mehr genießen und Dich auch nicht mehr an kleinen alltäglichen Dingen freuen.

Ich freue mich immer, wenn mich jemand auf der Straße anlächelt….

doch wenn ich zu beschäftigt bin, dann beachte ich das nicht mal.

Im “Vater unser” zeigte Jesus seinen Jüngern wie sie beten sollen.

“Unser täglich Brot gib uns heute” und damit ist sicher nicht nur ein leckeres Nutellabrot gemeint, sondern ALLES was du brauchst damit es dir gut geht.

Mach Dein Leben einfacher, in dem Du einen Tag nach dem anderen lebst! Und wenn Du mit dem heutigen Tag fertig bist, dann sorgt Gott für den Nächsten.

Ich will damit nicht sagen, dass Du Dir keine Zukunftspläne machen darfst….. Du sollst Dir nur keine Sorgen machen!!

Denn die vertraust Du lieber mal Gott an und genießt ein einfach glückliches Leben!

“Jede Angelegenheit, die zu klein ist, um dafür zu beten, ist auch zu klein, um sich darüber zu sorgen.”

Corrie ten Boom

In diesem Sinne, hab einen Tag voller Freude!!

Deine Jesus Punk

Foto: Bolliger Hanspeter / pixelio.de

Dies ist ein Beitrag für die Initiative von www.Internetmissionar.de

9. Beitrag 3.10.2010

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 3. Oktober 2010 veröffentlicht.

8 Gedanken zu „Sorgst Du Dich noch oder lebst Du schon?

  1. Susanne

    Nach meinen Informationen steht 366 mal "sorge Dich nicht" oder "fürchte Dich nicht" in verschiedenen Varianten in der Bibel. Für jeden Tag einmal und ein Bonus … das hinterläßt auch bei mir den Eindruck: Gott ist es ernst mit dieser Aufforderung … die Sorgen zu ihm!!

    In diesem Sinne wünsche ich einen sorgenfreien Tag in die Runde, mit vielen tollen Begegnungen.
    Und einen fetten Dank an Mandy für all die tollen Beiträge: D A N K E !!!

    Jane

    Antworten
  2. Susanne

    Danke, liebe Mandy!
    Die Verse in MT6 habe ich jeden Tag vor mir, sie sind auf einer Postkarte in meiner Bibel – als Lesezeichen!

    UND MACHT SEINE SACHE ZU EURER SACHE; DANN WIRD ER EUCH AUCH ALLES ANDERE GEBEN, WAS IHR SO BRAUCHT. ALSO HABT KEINE ANGST, WAS DIE ZUKUNFT ANGEHT! ES REICHT DOCH, WENN JEDER TAG SEINE EIGENEN PROBLEME MIT SICH BRINGT!
    Volxbibel

    Das läßt mich gelassen und sorglos in jeden neuen Tag gehen.
    Und wenn die Sorgen mich übermannen, hole ich mir das immer wieder vor die Augen und ins Herz!

    Be blessed, Mandy!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Susanne

    Antworten
  3. Mandy

    Danke Euch Ihr Guten!

    Ja, dass mit den 366 Jane, dass habe ich auch schon gelesen. Vorallem zeigt das nicht nur, dass Gott es ernst ist, sondern auch das er weiß das Menschen kleine Panikmacher sind und das wirklich oft genug hören müßen, bevor sie es kapieren!!

    Oh Jesus schmeiß Vertrauen vom Himmel 😉

    Antworten
  4. Steffen L.

    Hallo Mandy,ich danke Dir für die ermutigenden Worte!Ist genau mein Thema;)Alle Sorgen auf "IHN" zu werfen……..Gott hat Dich benutzt,damit ich mir nicht mehr soviel Sorgen mache!!Es ist verdammt schwer,wenn die Gedanken auf Reisen gehen.Hilf mir Gott sorglos zu werden!Weiter so Mandy….Gott segne Dich Dein Ein-und Ausgang von nun an bis in alle Ewigkeit,Amen.

    Antworten
  5. Pitri

    Liebe JPMandy :)
    Du hast wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Wenn mich jemand fragt ob es mir gut geht sag ich immer "..nicht immer, aber immer wieder .Gott Lob "… aber es ging mir noch nicht wirklich schlecht .
    Im Namen von Jesus Christus bitte ich auch um Vertrauen,für diejenigen die sich ständig Sorgen machen um die Zukunft. Ich appeliere auch gegenwärtig zu leben.
    Ich grüsse dich herzlich und Gott segne dich ! Amen .

    Antworten
  6. Anke Schwan

    Liebe Mandy, du hast mal wieder das richtige Wort geschenkt bekommen! Deine Zeilen wsind heute besonders ermutigend für mich. Ich, die andere im mer ermutigt habe, mir ihre Sorgen angehört habe, bin im Mom in einer tiefen Krise. Doch ich weiß, dass Unser Papa im himmel für mich sorgt. Aber dass mir dies auch noch bestätigt wird, ist einfach wundervoll! Danke für deine Ermutigung
    Sei gesegnet du Liebe!
    Anke

    Antworten

Hinterlasse eine Antworte für Mandy Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.