Er öffnete seine Hand, um dir die Tür in den Himmel zu öffnen!

Heute morgen las ich etwas, was mich zum nachdenken brachte – die Kreuzigung von Jesus.

Die Soldaten zerrten den völlig entkräftigten und gefolterten Jesus aufs Kreuz. Dann streckten sie seine Arme aus. Einer der Soldaten drückte sein Knie gegen Jesus’ Unterarm.
Er holte mit dem Hammer aus, um auf einen Nagel zu schlagen, der seine Handfläche durchbohren wird.

Leute…. Jesus hatte schrecklichen Angst!

Ich glaube er hatte niemals solche Angst wie in diesem Moment.
Sein Vertrauen zu seinem Daddy war sooo fett!

Sorgen? Er hat sich nie Sorgen gemacht. Schuldgefühle? Kannte er nicht. Angst? Nein! Er blieb immer in Gottes Nähe, er vertraute ihm voll uns ganz.

Doch als Jesus auf diesem Kreuz lag…. da schrie er:

“Mein Gott, mein Gott , warum hast du mich verlassen?”

Matthäus 27,46

Ich bin gerade so gerührt, dass ich weinen muss während ich diese Zeilen schreibe… denn das schreit kein Heiliger…. sondern ein Sünder!!

Wir haben hier im Hauskreis ein Kreuz aus Pappe gebastelt… da pinnen wir immer alle Gebetsanliegen dran. Einmal haben wir es dann symbolisch verbrannt und beim letzten Kreuz alle Zettel einzeln zerrissen und in die Tonne getreten!

Wenn ich jetzt daran denke, dass Jesus all diese Scheiße in UNSEREM Leben für uns gebüßt hat…. boooar HAMMER!

Im wahrsten Sinne…. der Soldat holte mit dem Hammer aus, um auf den Nagel zu schlagen…
Und was tat Jesus diesem Moment??
Er drehte seinen Kopf und schaute hin. Er verhindert es nicht….

Er war Gott! Er hätte den Soldaten tot umfallen lassen können…
Er hätte sogar selbst den Hammer in die Hand nehmen können und den Soldaten kreuzigen können…. er war Zimmermann und konnte mit Nagel und Hammer umgehen.

Leute! Er hätte seine Hand zur Faust ballen können…. Sich irgendwie widersetzen können…. er war stark… doch er tat es nicht!!

So schlug der Hammer zu… Blut floss und der Nagel durchbohrte seine Hand….

Warum hat er sich nicht gewehrt???

Weil er uns liebt!! Weil er DICH liebt!

Er drehte seinen Kopf zu dem Soldaten!
Er sah den Hammer. Er sah den Nagel. Er sah die schwielige, blutige Hand eines Zimmermanns. Aber wisst ihr was er noch sah??

Er sah die Hand Gottes – hey Leute, zieht euch das mal rein…. diese Hände haben Wunder getan!!

Mit diesen Händen hat er Blinde sehend gemacht. Mit diesen Händen hat er den Sturm gestillt. Mit diesen Händen hat er Tote auferweckt. Mit diesen Händen hat Lebrakranke berührt!

Und jetzt gibt er seine Hand für uns hin! Für DICH!

Er ballte seine Hand nicht zur Faust, er hielt die Hand offen…. um DIR die Tür in den Himmel, zu öffnen!

Diese Liebe ist göttlich! Diese Liebe ist erfahrbar!

Ich weiß nicht ob du an Jesus glaubst… aber lass mich dir eins sagen!

Seine Nähe zu erfahren, seine Liebe zu spüren….da kommt keine Droge ran. Ich habe vieles ausprobiert… doch erst die Liebe Gottes machte mich so richtig high.

Sie ist soooo krass positiv, so voller Freude und Power, so voller Frieden… sie macht mich liebend, sie verändert mich!

Jesus Christus – Dir gehört mein ganzer DANK! Ich freu mich zu dir kommen zu dürfen. Ich weiß nicht wann… aber ich werde vor dir auf die Knie gehen und deine durchbohrte Hand küssen! DANKE!

Ich wünsche mit das ihr seinen Segen erfahrt!
Eure Jesus Punk




Share/Bookmark




 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 8. Juli 2010 veröffentlicht.

6 Gedanken zu „Er öffnete seine Hand, um dir die Tür in den Himmel zu öffnen!

  1. D-Man

    Ich sag dazu gerne, dass das Kreuz das "Preisschild" des Menschen ist. Heißt: Dort sehen wir, was wir für Gott wert sind: Seinen Sohn.
    Dass die Liebe Jesu zu uns so stark ist, dass er für uns in den Tod ging, ist ja für sich schon heftig. Aber seine Liebe hat sich ja nicht nur dem Tod gestellt, sondern ihn auch überwunden.
    Märtyrer gab es ja einige, auferstanden ist nur einer. Und ohne die Auferstehung wäre der Tod Jesu auch für die Katz gewesen (vgl. 1. Korinther 15, 17).
    Jesus ist Sieger!

    Antworten
  2. sandstorm

    Ich möchte auch gern etwas anmerken.
    Und zwar man sagt immer Jesus wurde durch die Hand gekreuzigt, aber es spricht vieles dagegen,
    vieles spricht dafür das es hinter der Handwurzel war.

    Aber ich danke meinem Herrn auch für seine Liebe.
    Ich weiß nicht ob ich so soverän wie er gewesen wäre.

    Liebe Grüße
    Nicole die mit den Socken ;o)

    Antworten
  3. Liane

    das trifft immer mitten ins Herz, es berührt und versetzt einem nen Klos im Hals, so gehts mir auf jeden Fall, immer wenn ich Jesus seinen tod so nah vor mir habe. Sehe es allerdings so wie D-Mann wenn man über Jesus Tod/Kreuzigung schreibt/redet gehört unbedingt dazu, die Auferstehung zu erwähnen, aber das wäre ja ein Thema für nen 2. Teil, über das danach, einen Beitrag schreiben 😉

    Antworten
  4. Brigitte

    Hallo Mandy.

    Meinen Respekt auch mal an dich!
    Nicht nur was und worüber du schreibst ist brilliant. Sondern auch, WIE du schreibst.
    Das ist beeindruckend.
    Du bringst mit wenigen "einfachen" Worten rüber, was in der Bibel geschrieben steht und der Herr getan hat.

    Du schreibst nicht mit frommen Wörtern, die ein "normaler" Mensch nicht versteht sondern schreibst wie du denkst und das finde ich so toll.
    Jedes Wochenende wenn ich hier mit meiner Familie am Frühstückstisch sitze lese ich ein oder zwei Beiträge von dir vor und wir sprechen dann darüber. Das tut so gut und erfrischt.

    Möge der Herr deine wertvolle Arbeit und deinen Einsatz für die Menschen segnen und belohnen!

    Brigitte

    Antworten
  5. Mandy

    Hey Leute,

    danke für Eure Kommentare und für das Lob!

    Wow – cool bei Brigitte am Frühstückstisch werden Gekreuz(siegt) Beiträge vorgelesen – ei ist das fein. Da komm ich auch mal vorbei 😉

    Ja, irgendwie macht mir Daddy das Kreuz gerade so richtig fett und groß – bin des öfteren drauf gestossen die letzte Zeit in Gedanken, wie auch beim Bibel und andere Bücher lesen.

    Bin gespannt was ich demnächst noch so in die Tasten haue 😉

    Lieben Gruß
    Mandy

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.