Wenn du was kapieren willst…laß Gott täglich nen Update machen!

Immer mal wieder fragen mich Menschen:

“Was ist denn Gottes Wille für mein Leben??”

Leutz…. ich bin nicht Gott! Ich weiß das nicht!

Ich habe dennoch dazu in meiner Bibel geblättert und folgendes gefunden:

“Achtet sorgfältig darauf, wie ihr lebt; handelt nicht unklug, sondern bemüht euch, weise zu sein.

Nutzt jede Gelegenheit, in diesen üblen Zeiten Gutes zu tun.
Handelt nicht gedankenlos, sondern versucht zu begreifen, was Gott von euch will.”

Epheser 5, 15 – 17


Nun habe ich überlegt, was manch einer den lieben langen Tag so tut….

Nehmen wir an, er arbeitet…. nach Feierabend hat er die Möglichkeit durch die TV – Kanäle zu zappen, shoppen zu gehen, vorm Pc zu hocken, You Tube Videos zu glotzen, Playstation zu spielen, zu telefonieren, sich um die ganze Hausarbeit zu kümmern bla bla blub…

Mir fiel auch noch ne andere Sorte von Mensch ein.

Nämlich die, die von einer Gebetsstunde in die Nächste rennen, dessen Timer von christlichen Events nur so überfüllt ist, die Bibelsprüche an ihre Wände tackern und mit Jesus Aufkleber ihre Motorhaupe bekleben, die täglich drei Stunden Bibel lesen, die nicht arbeiten gehen,

“Ich habe sonst keine Zeit für Gott!”, alles Alltägliche als “weltlich” bezeichnen oder gleich völlig vergessen…

Klaro, dass sind EXTREME HARD CORE Beispiele!!

Aber ich wollte mal verdeutlichen, mit was für einem Zeug man sich so beschäftigen kann.

Hey, denk mal nach – was ist deine 1. Priorität im Leben?!

Mir fällt dazu nen Zitat ein, was ich kürzliche gehört habe, weiß leider nicht mehr von wem.

“Du kannst die Unwichtigkeit von fast allem nicht Überschätzen!”

Wieviele Dinge, denen du Zeit widmest sind wirklich wichtig??

Verglichen mit wievielen Dingen denen du Zeit widmest, bei denen nichts fehlen würde, wenn sie sie nicht tun würdest??

Ich zappe auch durch die Kanäle, ich sitze auch am PC, ich habe auch einen Fisch auf meinem Auto kleben und trinke meinen Kaffee sogar aus einer Tasse mit nem Bibelspruch! 😉

Mir fällt auch oftmals die Disziplin, die Konzentration und der Wille wirklich was zu “reißen für Gott” – dennoch frage ich ihn täglich: “Hey, was ist heute dein Plan für mich?”

Unterscheide zwischen dem Plan des Tages, der durchaus auch mal aus Bad putzen und Wäsche waschen bestehen kann und die Mission die Gott mit dir vor hat!! Dazu muß du ihn täglich aufs Neue fragen!

Sage niemals: “Ich hatte heute gar keine Zeit mit Gott zu sprechen!”

Absoluter Käse ist das!! Das ist Selbstbetrug!

Jeder Mensch hat 24 Stunden zur Verfügung und wenn Gott Deine Priorität Nummer 1 ist, dann schaffst du es auch, dir täglich für ihn Zeit zu nehmen!

Das heißt nicht, dass alle deine Freizeit Aktivitäten für’n Arsch sind…. nein, Sport ist super für deinen Arsch! Andere geben Power, lenken mal vom Alltag ab, entspannen und was weiß ich…

ABER packt dir den Tag nicht soooo vooll damit, dass du “keine Zeit mehr hast” mit Gott in Ruhe zu labern!!

Wenn Dinge dich ablenken, obwohl du gerade mit Gott quatschen wolltest, dann musst du lernen: “Nein!” zu sagen!

Wenn gerade eine Freundin anruft, dann sagst du: “Ich rufe zurück, ich habe gerade etwas wichtiges zu tun!”

Um Gottes Plan zu kapieren, musst du Disziplin lernen! Du musst ihn als “Nummer 1″ in deine Prioritätenliste schreiben!

Meinetwegen schreibe es dir ruhig auf, wenn es dir hilft!


Wenn du etwas tut, was nicht Gottes Plan für dich ist, dann wirst du nicht glücklich werden, du entwickelst dich nicht weiter, sondern bist frustriert, gestresst und mies gelaunt und du denkst….

“Scheiße alles heute, alles fürn Arsch…. und überhaupt… wofür bin ich eigentlich da?!”

Ne scheiß Feststellung, aber immerhin ne gute Frage!

Ach und noch was… frage Gott nicht nur, was du tun sollst, sondern auch wieviel du davon tun sollst!

Soo, bin dann mal weg – was wichtiges erledigen!

Gruß, fett Segen und Power

Jesus Punk

Share/Bookmark

 


Wer schreibt diesen Blog und warum? – Das erfährst Du, wenn Du HIER klickst
Kann ich Dich und Deine Blog-Arbeit unterstützen? Ja, dass ist möglich, dazu HIER klicken. Ich danke Dir von Herzen!

Dieser Beitrag wurde am 3. Juli 2010 veröffentlicht.

4 Gedanken zu „Wenn du was kapieren willst…laß Gott täglich nen Update machen!

  1. Deborah

    Super…. 😀

    Ich muss feststellen, du hast mir eines voraus…:
    mir fehlt der Bibelspruch auf der Kaffeetasse *grins*

    Antworten
  2. el gato

    Es gibt einen Spruch, der Martin Luther zugeschrieben wird:
    "Ich bete jeden Tag 6 Stunden, nur an einem Tag nicht, wo ich besonders viel zu tun habe; da bete ich 8 Stunden!"

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.